Basiskurs Dopingprävention

Dopingdefinitionen, verbindliche Listen mit verbotenen Mitteln und Maßnahmen, Dopingregeln, Kontrollen, Strafen: Sie bilden das eine Fundament für die Dopingbekämpfung. In den letzten Jahren ist es breiter und solider geworden. Hier wird dieses Fundament kurz beschrieben, und wir begnügen uns nicht mit der Darstellung der Fakten. Die Fortbildung will Zusammenhänge vermitteln und einsichtig machen. Und sie bietet – neben einer Fülle von Fakten – auch Meinungen und Wertungen unterschiedlicher Art von unterschiedlichen Personen. Sie reichen von der strikten moralischen Ablehnung von Doping über sportfachliche und gesundheitliche Argumente gegen Doping bis zu – meist gar nicht einfach zu erkennenden, manchmal auf den ersten Blick sogar plausiblen – Rechtfertigungen von Doping. Mindestens genauso wichtig ist aber das andere Fundament, die Prävention, die auf den Aufbau eines gegen Versuchungen resistenten Verhaltens und auf einer Veränderung der Verhältnisse abzielt.